Bahnhof Lemberg

FAQ

Wir haben hier eine Reihe von Fragen aufgelistet, die viele Freiwillige bewegen. Deine Frage ist nicht dabei? Wende Dich gerne an: fsda@bistum-fulda.de

Ich bin zum Ausreisetermin noch nicht 18 Jahre alt. Kann ich mich trotzdem bewerben?

Leider nicht. Für unseren Freiwilligendienst ist es wichtig, dass du zur Ausreise volljährig bist. Aber Du kannst dich gerne zu einem späteren Zeitpunkt bewerben.

Welche Kosten habe ich?

Diese Kosten werden übernommen:

  • An- und Abreise
  • Vorgeschriebene Impfungen
  • Versicherungen
  • Seminartage und Begleitung
  • Unterkunft und Verpflegung
  • Monatliches Taschengeld

Das musst Du selbst bezahlen:

  • Visum
  • Zusätzliche Impfungen
  • Zusätzliche Versicherungen
  • Private Ausgaben
  • u.U. Sprachkurs im Vorfeld
 

Muss ich einen Spenderkreis aufbauen?

Nein, das brauchst du nicht. Wir freuen uns aber dennoch, wenn Du Unterstützer für die Auslandsfreiwilligendienste im Bistum Fulda findest.

Muss ich mich selbst versichern?

Nein. Wir schließen für Dich eine Auslandskrankenversicherung, Unfallversicherung, eine Haftpflicht- und Rücktransportversicherung ab. Für die Aufrechterhaltung des Kranken- und Pflegeversicherungsschutzes in Deutschland bist Du selbst verantwortlich.

Ich spreche die Landessprache nicht. Kann ich mich trotzdem bewerben?

Um sich im Land wohl zu fühlen, ist es wichtig, die Landessprache zu sprechen. In der Ukraine kannst du die Sprache vor Ort lernen, für Kamerun ist es wichtig, dass du schon etwas Französisch sprichst. Englisch solltest du für beide Orte können.

Welche Arbeitszeiten habe ich?

 Du wirst in Deinem Projekt in der Regel an 5 Tagen in der Woche arbeiten. Außerdem hast Du Anspruch auf mindestens 20 Tage Urlaub, die Du in Absprache mit Deiner Einrichtung nehmen kannst. Zum Zwischenseminar bist Du natürlich auch von der Arbeit freigestellt.

Brauche ich einen bestimmten Schulabschluss, um mich bewerben zu können?

Nein. Du kannst dich bewerben, egal welchen Schulabschluss Du gemacht hast. Wir freuen uns besonders über Bewerbungen von Leuten, die schon eine Ausbildung haben.

Kann ich auch einen Freiwilligendienst machen, der kürzer dauert (6 oder 9 Monate)?

Leider ist dies nicht möglich. Gerade in der zweiten Hälfte Deines Auslandsjahres hast Du die großen Hürden wie den Spracherwerb überwunden und soziale Kontakte geknüpft, die Dein Jahr zum Erfolg werden lassen.

Bekomme ich Kindergeld für die Zeit des Freiwilligendienstes?

 Weil der Freiwilligendienst im Rahmen von „weltwärts“ geleistet wird, bleibt Dein Anspruch auf Kindergeld bestehen.

Ist es im Projektland sicher?

Wir entsenden nur in Regionen, die das Auswärtige Amt als sicher einstuft und stehen während des gesamten Freiwilligendienstes mit Dir und den Projektpartnern in Kontakt.

Bistum Fulda


Freiwilliger Sozialer Dienst im Ausland

Paulustor 5

36037 Fulda


 



Postfach 11 53

36001 Fulda

 



Telefon: 0661 / 87-428

Telefax: 0661 / 87-578

 


© Bistum Fulda

 

Bistum Fulda


Bischöfliches Generalvikariat

Freiwilliger Sozialer Dienst im Ausland 

Paulustor 5

36037 Fulda




Postfach 11 53

36001 Fulda


 

© Bistum Fulda