Ebolowa

Ablauf

Das bringst Du mit

  • 18 - 28 Jahre bei Ausreise
  • Bereitschaft, die Sprache zu lernen / zu verbessern
  • Offenheit für die Begegnung mit Menschen anderer Kulturen
  • Freude daran, sich mit den eigenen Fähigkeiten in ein soziales Projekt einzubringen


Das bieten wir Dir

  • Hin- und Rückflug
  • Unterkunft und Verpflegung
  • Mtl. Taschengeld
  • Auslandskranken-, Unfall-, Haftpflichtversicherung
  • Begleitseminare
  • persönliche Ansprechpartner während der gesamten Einsatzzeit
 

Für Dich entstehen keine Kosten (außer für das Visum)

Vorbereitungszeit

Informieren (ca. 1 Jahr vor Ausreise)

Finde heraus, was einen Freiwilligendienst ausmacht, ob das etwas für Dich ist und was Du dafür tun musst.


Bewerben (im Herbst vor der Ausreise)

Schicke uns Deine Bewerbung mit allen Unterlagen zu.


Auswahl

Wenn wir alle Bewerbungsunterlagen erhalten haben, schauen wir, ob wir Dich in eines unserer Projekte entsenden können. Dazu wirst Du zu einem Auswahlgespräch eingeladen.


Vorbereitung

Mit Seminaren, Gesundheitsvorsorge und evtl. einem Sprachkurs bereitest Du Dich auf Deine Zeit im Ausland vor.

Ausreise (Sommer)

Start in den Freiwilligendienst

Nun geht es richtig los! Du lernst Deine Einsatzstelle kennen, arbeitest Dich in Deine Aufgaben ein, verbesserst Deine Sprachkenntnisse, begegnest neuen Menschen, einer neuen Kultur und machst spannende Erfahrungen.


Zwischenreflexion

Etwa nach der Hälfte der Zeit Deines Freiwilligendienstes triffst Du Dich mit anderen Freiwilligen zu einem Zwischenseminar. Dabei geht es darum, kurz inne zu halten, sich über das Erlebte auszutauschen und die gemachten Erfahrungen zu reflektieren, um dann gut in die zweite Hälfte des Freiwilligendienste zu starten.


Abschied

Nach 9-12 Monaten Einsatz heißt es schließlich: Abschied nehmen. Vom Land, Deiner Einrichtung, Deinen Kollegen und den neu geschlossenen Freundschaften.

Rückkehr

Nachbereitung

Wieder zuhause angekommen, hast Du sooo viel zu erzählen! In einem Rückkehrerseminar schauen wir auf Deine Zeit im Ausland zurück und richten auch den Blick nach vorne auf mögliches weiteres entwicklungspolitisches Engagement. Denn: Deinen Freiwilligen Sozialen Dienst im Ausland wirst und sollst Du so schnell nicht vergessen.

Bistum Fulda


Freiwilliger Sozialer Dienst im Ausland

Paulustor 5

36037 Fulda


 



Postfach 11 53

36001 Fulda

 



Telefon: 0661 / 87-428

Telefax: 0661 / 87-578

 


© Bistum Fulda

 

Bistum Fulda


Bischöfliches Generalvikariat

Freiwilliger Sozialer Dienst im Ausland 

Paulustor 5

36037 Fulda




Postfach 11 53

36001 Fulda


 

© Bistum Fulda